04. Juli 2020

Impülschen am Samstag, dem 4. Juli 2020.


...im Licht der göttlichen Verheißung.

Herzlich willkommen zu Impülschen, für Samstag, den 04. Juli. Die Losung steht in Levitikus, dem 3. Mosebuch, Kapitel 26, Vers 9: „Der HERR spricht: Ich will mich zu euch wenden und will euch fruchtbar machen und euch mehren und will meinen Bund mit euch halten.“ Und Paulus im 2. Korintherbrief 1,10: „Auf alle Gottesverheißungen ist in Jesus Christus das Ja; darum sprechen wir auch durch ihn das Amen, Gott zur Ehre.“
In großer Selbstverständlichkeit wagt es das Neue Testament viele Prophezeiungen und Verheißungen der hebräischen Bibel in Jesus als an ihr Ziel gekommen zu erklären. Begründet liegt das u.a. im Auftreten des irdischen Jesus, der Gottes unbedingte Liebe allen Menschen weitergeben hat. Darauf verweist auch der Theologe Ernst Lange, der „Erfinder“ der Ladenkirchen: „Das eigentliche Geheimnis Jesu ist, dass er alle Dinge im Licht der göttlichen Verheißung zu sehen wagt. So gesehen sind die Kranken nicht zur Krankheit verurteilt, sondern zur Gesundheit bestimmt; sind die Weinenden nicht zu Leid und Schmerz verurteilt, sondern zur Freude bestimmt; sind die Sünder nicht dem jüngsten Gericht verfallen, sondern zur Begnadigung, zur Befreiung bestimmt.“
Ernst Lange (in Losungen zum 14.8.98)
 
 






Zurück